Aktuelles

Wir suchen Interessierte für ein Freiwilliges Soziales Jahr hier an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule. Ein FSJ-Jahr an unserer Schule wird Ihr Leben garantiert bereichern. Ab dem 01.02.18 und dem 1.08.18 werden voraussichtlich wieder Stellen frei.

Weitere Infos finden Sie unter Schulgemeinde – Assistenz

 

Kulturschulpause

Seit April 2017 haben sich die Pausen in der Schule verändert. Wir haben zwei neue Pausenangebote geschaffen. So wird die Pause für alle zum Erlebnis.
Dank „Wiesbaden Engagiert 2016“ haben wir ein Spielehäuschen auf dem Pausenhof aufgestellt bekommen. Nachdem dann gut überlegt wurde, welche kleinen Spielgeräte für die Pausen angeschafft werden können, mit denen ganz unterschiedliche Kinder angesprochen werden und Spaß haben können, wurden nach Unterstützung durch diverse Spenden und Etat diverse Spielzeuge angeschafft. Jeder Schüler und jede Schülerin hat die Möglichkeit, sich alleine oder mit Unterstützung Spielsachen auszuleihen. Voraussetzung: der Spielepause-Ausweis. Ähnlich wie beim Büchereiausweis braucht es von den Eltern eine Kaution (1x 10 Euro für beides reicht) und je eine Unterschrift, dass Sie einverstanden sind, dass Ihr Kind sich etwas ausleiht und die Nutzungsregeln einhält.
Wir haben zum Beispiel: Müllautos, Bagger, Kräne, Seile, Pferdegeschirr, Flip Sticks, diverse Wurfspiele, einen Basketballkorb für Rollifahrer, Geschicklichkeitsspiele, verschiedene Fühl- und Geräuschbälle und Figuren, ein riesiges Mensch-Ärger-Dich-Nicht, eine großes Vier-Gewinnt, ein Balanciertau, Bälle und einiges mehr angeschafft.
Das Spielehaus wird in jeder Pause gern von den Schülerinnen und Schülern genutzt.

Akkordeon #2

 

Das Projekt „Jugend Biebrich kocht“ wird mit dem Integrationspreis der Landeshauptstadt Wiesbaden ausgezeichnet. Die Bodelschwinghschule ist dabei!

Große Freude bei den Teilnehmern der Bodelschwinghschule am Projekt „Jugend Biebrich kocht“: Das Schülerteam aus der Mittelstufe ist eingeladen, an der feierlichen Preisverleihung durch Herrn Oberbürgermeister Gerich im Festsaal des Rathauses teilzunehmen. Gemeinsam mit den Jugendlichen der anderen Institutionen lauschen die Schüler den Reden, freuen sich auf die Verwendung des Preisgeldes in Höhe von 2500€ und genießen die festliche Atmosphäre und natürlich das Buffet. Die Urkunde würdigt die Arbeit der Beteiligten:

Mit der Verleihung dieses Preises wird der herausragende Beitrag zur Integration zugewanderter Menschen in unsere Stadt gewürdigt. Biebricher Jugendliche haben in verschiedenen Kochteams die Gelegenheit, … ein Drei-Gänge-Menü zu planen, zu kochen und ihren Gästen aus den anderen Teams zu servieren. Über das gemeinsame Kochen und Essen werden die sozialen Kompetenzen der teilnehmenden Jugendlichen gefördert. …Durch das Projekt „Jugend Biebrich kocht“ wird somit wertvolle Arbeit für Integration, Bildung und Beteiligung und gegen Fremdenfeindlichkeit, Vorurteile und gesellschaftliche Barrieren geleistet.“

Einige Impressionen vom Projekt und der Preisübergabe finden Sie in unserem Trailer „Bodelköche“ auf youtube: Trailer

Jugend im Rathaus

Am Mittwoch, den 06.09.2017, war die Klasse BO1a im Wiesbadener Rathaus. Frau Dietrich vom Deutschen Kinderschutzbund in Wiesbaden führte mit uns und zwei Klassen einer anderen Schule das Projekt durch. Zur Vorbereitung kam sie zu uns in die Schule. In Kleingruppen machten wir am Projekttag eine Rathausrallye und beantworteten Fragen rund um das Rathaus und die Stadt Wiesbaden.

Danach konnten wir Politiker in ihren Büros besuchen und ihnen unsere vorbereiteten Fragen stellen. Zum Abschluss gab es im Stadtverordnetensaal eine Diskussion zwischen allen Schülern und Politikern von AfD, CDU, SPD, Die Grünen, FDP und den Linken.

Wir empfehlen dieses Projekt, denn die Politiker nahmen unsere Fragen ernst und versuchen, sich für uns Jugendliche in Wiesbaden einzusetzen.

Eure BO1a