„Sauberhafter“ Schulweg

Sauberhafter“ Schulweg

Die Klassen M 1 /M 2 haben am Dienstag, den 26.06.2019 am hessischen Aktionstag der Schulen zum Thema „Sauberhafter Schulweg“ teilgenommen. Dazu haben wir Müll gesammelt. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt und dann den Müll, der auf dem Bürgersteig, auf der Wiese und im Gebüsch rund um die Schule lag, in blaue Müllsäcke eingesammelt.

Wir haben sehr viel verschiedenen Müll gefunden. Zück in der Schule haben wir ein Foto uns unseren vollen Säcken gemacht. Eine ganze Mülltonne war voll davon. Wir haben z. B. gefunden: Plastik, Papier, Pappe, Zigaretten, Glasflaschen, Dosen, einen Mixer, Verpackungen aller Art, einen kaputten Teller, ein Feuerzeug, eine leere Falsche Autoöl und noch mehr. Wir fanden es blöd, was die Leute alles auf die Straße schmeißen. Sie sollten es lieber in die Mülltonne tun. Das wäre besser für unser Umwelt und es würde auch schöner aussehen.

von Florian, Marvin und Frau Niebuhr

FSJ-Kräfte an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule gesucht!

Wir suchen junge Menschen, die zuverlässig und engagiert sind Freude daran haben mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen zu arbeiten. Gerne Neues lernen und ausprobieren, pflegerisch tätig sein wollen und Spaß haben an besonderen Herausforderungen.

Lernen Sie die „andere“ Seite von Schule kennen!

Im freiwilligen sozialen Jahr (kurz FSJ) können Sie an unserer Ganztagsschule ein ganzes Schuljahr die Lehrkräfte an der Schule bei der pädagogischen und pflegerischen Arbeit unterstützen. Zu Ihren Aufgaben gehören die Unterstützung einzelner Schüler und Schülerinnen im Unterricht, aber auch pflegerische Tätigkeiten, wie die Begleitung bei Toilettengängen, Essen anreichen, etc. . Unsere FSJ-Kräfte sind dabei fest einer oder zwei Klassen zugeordnet und arbeiten eng mit dem Klassenteam zusammen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat!
Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule
Pörtschacher Str. 12
65187 Wiesbaden
Telefon: 6011-541071-0
Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule@wiesbaden.de

fsj-flyer

 

 

 

Mit dem Bus und der Fähre auf nach Kaub!

Am 22.Mai startete die Pinguin-Klasse bei schönem Wetter mit Hopper Richtung Kaub. Irgendwann kam aus den hinteren Busreihen: „Ach du heiliger Käse“, seitdem gehörte dieser Ausruf zu jedem Ausflug auf der Klassenfahrt dazu. Was wäre eine Klassenfahrt ohne Abenteuer? Wir nahmen nicht den direkten Weg, sondern fuhren zuerst nach Bingen. Hier hieß es: Aussteigen, wir gehen zum Schiffsspielplatz. Doch bevor wir wirklich loslaufen konnten, gingen die Bahnschranken vor unseren Nasen zu und wir warteten gespannt, welche Züge kommen würden. Die Züge machten ordentlich Wind, eine Kappe flog vom Kopf. Danach ging es am Rhein entlang zum Spielplatz. Wir hatten den Spielplatz lange für uns alleine und konnten ALLE ALLES testen und das Schiff ausgiebig erkunden.

„Mit dem Bus und der Fähre auf nach Kaub!“ weiterlesen

Mittelstufenausflug in die Fasanerie

Am Donnerstag den 16. Mai 2019 haben wir uns morgens direkt in der Schule getroffen und sind dann gemeinsam zur Bushaltestelle gelaufen. Wir sind mit dem Stadtbus der Linie 15 und 33 zur Fasanerie gefahren. Wir mussten mit 2 Bussen hinter einander fahren, da wir mit Sezgin, Timo und David 3-E-Rollstühle hatten. Die übrigen Rollstühle sind mit den Schulbussen gefahren. Als wir mit den Stadtbussen ankamen, waren die Schulbusse auch schon da, so dass wir um 10 Uhr alle in der Fasanerie waren.

In der Fasanerie angekommen haben wir unter einem großen Sonnensegel gefrühstückt. Dann wurde geschaukelt und gespielt. Eine Zoopflegerin hat uns dann abgeholt und mit uns eine Führung gemacht. Wir haben Ziegen und Schafe gefüttert. Manche Schüler hatten richtig Angst vor den Ziegen, denn sie sind immer hoch gesprungen, weil sie dachten, wir hätten noch mehr Futter. Dann haben wir die Hühner gefüttert. Am Schluss durften wir einen kleinen Hasen streicheln. Der war ganz weich und noch ganz klein.

Manche Schüler haben nicht an der Führung teilgenommen. Sie waren auf dem Wasserspielplatz oder haben im Schatten geschillt. Zum Mittagessen gab es Pommes. Zudem hatten wir noch Muffins, Rohkost und viel zu trinken. Dann kam noch der Eiswagen und alle bekamen ein Eis zum Nachtisch. Nach vielem Spielen und betrachten der Tiere sind wir dann gemeinsam wieder in die Schule gefahren. Es war ein toller Ausflug.

Klasse M 1

Zweitbuch

Zweitbuch

Am 06.05.2019 haben wir einen Ausflug zur Buchhandlung „Zweitbuch“ gemacht. Zuerst sind wir mit dem Bus in Richtung Stadt gefahren. Wir sind durch die Fußgängerzone gelaufen und zur Buchhandlung Zweitbuch gekommen. Hier konnten wir zur Aktion des Welttages des Buches 2019 unsere Bücher abholen. Jeder bekam ein Buch mit dem Titel: „Der geheime Kontinent“ von THiLO.

Wir sind in zwei Gruppen in den Buchladen gegangen, da diese sehr klein war. Jede Gruppe hat viele Fragen gestellt bekommen, aber wir konnten alle beantworten. Dann haben wir alle einen Preis bekommen: Ein 5,00 Euro Gutschein für die Buchhandlung. Wir haben uns alle umgeschaut und die meisten haben direkt ein schönes Buch gefunden und mitgenommen. Es war ein sehr schöner Ausflug.

M 1/M 2

Schöne Aussicht!

Mit dem Satz: „Frau Funke da draußen sieht es total langweilig aus“ fing alles an. Die Pinguine haben dann überlegt, was sie dagegen tun können. Der Wunsch nach Blumen kam auf. Einer Steinmauer und einem Weg Blumen zu verpassen ist nicht so leicht, aber es ist uns gelungen.

Im März nutzen wir einen verregneten Freitag und arbeiteten in der Klasse mal ganz anders. „Übertöpfe“, Erde, Blumenzwiebeln und kleine Pflänzchen sowie kleine Gartenwerkzeuge lagen auf dem Boden im Klassenraum.

 

Das Ergebnis konnte sich schon sehen lassen. Die Kinder hatten viel Spaß und Freude am Pflanzen und konnten stolz die Ergebnisse zeigen.

Alle waren gespannt, ob die Pflanzen die Ferien überstehen würden. Und tatsächlich, alle Töpfe stehen in voller Blüte, die Blumen sind gewachsen und noch schöner geworden. Sie werden weiterhin von den Pinguin-Kindern gegossen und gepflegt.

Die Aussicht aus dem Raum ist jetzt viel schöner geworden.

 

Das Pinguin-Team

Leonardo-Schul-Award 2019

Die Mittelstufe der Bodelschwinghschule und die Schulsozialarbeit der Riehlschule haben schon mehrfach am Projekt „Jugend Biebrich kocht“ teilgenommen. „Biebrich kocht“ wurde schon vor 10 Jahren im Bauhof Biebrich gegründet. Daran nehmen Schulgruppen, Gruppen aus Einrichtungen und Firmen des Stadtteils teil. Meist sind es 4 bis 8 SchülerInnen im Alter von 12 – 18 Jahren. Die Gruppen planen ein mehrgängiges Menü, kaufen ein, testen das Essen und laden sich dann gegenseitig ein. Der Tisch wird schön gedeckt, es gibt Speisekarten und alle sind gespannt, was die anderen gekocht haben. Es schmeckt immer ganz toll, man lernt Gerichte kennen und kommt in Kontakt mit anderen. Am Ende treffen sich alle zu einer gemeinsamen Feier und stellen sich und Ihr Menü vor. Es hat uns viel Spaß gemacht, das Essen auszusuchen, zu kochen und unsere Gäste zu bewirten. Letztes Jahr hat das Projekt den Integrationspreis der Landeshauptstadt Wiesbaden bekommen. Das Preisgeld war 2500?!!!
Am Ende des Projekts werden alle Rezepte und viele Fotos der insgesamt 8-10 Teams gesammelt, gedruckt und jedes Team bekommt ein kopiertes Kochbuch. Das ist einerseits eine schöne Erinnerung, aber wenn man etwas davon kochen will, hat man es meistens nicht zur Hand. Noch dazu wird dafür ziemlich viel Papier benötigt, was ja eine Belastung für die Umwelt ist.
Darum haben wir uns überlegt, die Rezepte bei chefkoch.de zu veröffentlichen. Chefkoch.de ist eine beliebte Internetseite, auf der jeder Rezepte veröffentlichen kann und die dann auch von anderen bewertet werden können. Man kann immer und überall drauf zugreifen, wenn man ein Handy hat (und auch noch Guthaben hat). Wir arbeiten alle gern am Computer und finden, dass man mit dem Handy auch gute Sachen machen kann. Außerdem können wir so auf das tolle Projekt „Jugend Biebrich kocht“ aufmerksam machen. Vielleicht haben ja dann noch mehr Schulen und Gruppen Lust, mitzumachen. Es wäre auch schön, wenn noch mehr Firmen mitmachen würden.
Wir wollen deshalb die Rezepte und Bilder vom Kochen und von der Abschlussveranstaltung sammeln. Auf chefkoch.de kann man auch Gruppen einrichten. Dadurch können wir außer den Rezepten und den Bildern auch das Projekt vorstellen. Das Kochbuch kann so immer weiter wachsen! Man kann z.B. neue Rezepte einstellen und mit Hilfe von Fotos einzelne Arbeitsschritte erklären, damit auch ungeübte Köche die Rezepte einfach nachkochen können.
Mehr dazu unter: Leonardo Schul Award 2019 Jugend Biebrich kocht

Wir batiken

Wir batiken

Am Donnerstag, den 2. Mai 2019 batikten die Mittelstufenklassen Beutel. Wir haben die Beutel zunächst an den Ecken mit Schnüren zusammengebunden oder zu einer Rolle gewickelt. Draußen auf dem Verkehrsübungsplatz standen auf Tischen 3 verschiedene Farbeimer. Wir durften eine Farbe aussuchen. Danach tunkten wir die Beutel in die Farbeimer. Anschließend mussten die Beutel eine halbe Stunde in ihrer Farbe bleiben (hellgrün, olivgrün oder dunkelgrün). Danach holten wir die Beutel ab und wuschen sie am Spülbecken aus. Nach dem Waschen entfernten wir die Bänder und hingen die Beutel am Wäschegestell auf. Es hat viel Spaß gemacht.

Jetzt ist die Schiene Hauswirtschaft dran. Sie wird die Beutel mit der Waschmaschine fixieren, dann wieder aufhängen und dann bügeln. Dann können wir sie alle benutzen! Vielen Dank!

von Sara, Marlene und Hamiya

Das Frühlings-Flocken-Frühstück der Grundstufe

 

Das Frühlings-Flocken-Frühstück der Grundstufe

Am 11.04.2019 haben wir in der Grundstufe ein tolles Frühlingsfest veranstaltet.

Zuerst haben wir gesungen. Das hat Spaß gemacht und wir sind in Frühlingsstimmung gekommen.

Dann haben wir zusammen einen schönen Frühlings-Strauch geschmückt. Jede Klasse hat selbstgemachten Schmuck aufgehängt.

Anschließend haben wir einen Eierlauf gemacht. Man musste aufpassen, dass das Ei nicht vom Löffel fällt. Das war sehr lustig. Zum Glück waren es keine echten Eier.

Danach hatten wir Hunger. Jedes Kind durfte sich am Buffet ein leckeres Frühstück zusammenstellen. Unten in die Schale kamen Haferflocken. Darüber konnten wir viele leckere „Toppings“ geben. Es gab: Milch, gesundes Obst, Joghurt, Kokosflocken, knusprige Kekskrümel, Schoko-Rosinen und noch mehr. Das Buffet war viele Meter lang.

Die Eisbären