„Sauberhafter“ Schulweg

Sauberhafter“ Schulweg

Die Klassen M 1 /M 2 haben am Dienstag, den 26.06.2019 am hessischen Aktionstag der Schulen zum Thema „Sauberhafter Schulweg“ teilgenommen. Dazu haben wir Müll gesammelt. Wir haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt und dann den Müll, der auf dem Bürgersteig, auf der Wiese und im Gebüsch rund um die Schule lag, in blaue Müllsäcke eingesammelt.

Wir haben sehr viel verschiedenen Müll gefunden. Zück in der Schule haben wir ein Foto uns unseren vollen Säcken gemacht. Eine ganze Mülltonne war voll davon. Wir haben z. B. gefunden: Plastik, Papier, Pappe, Zigaretten, Glasflaschen, Dosen, einen Mixer, Verpackungen aller Art, einen kaputten Teller, ein Feuerzeug, eine leere Falsche Autoöl und noch mehr. Wir fanden es blöd, was die Leute alles auf die Straße schmeißen. Sie sollten es lieber in die Mülltonne tun. Das wäre besser für unser Umwelt und es würde auch schöner aussehen.

von Florian, Marvin und Frau Niebuhr

Mittelstufenausflug in die Fasanerie

Am Donnerstag den 16. Mai 2019 haben wir uns morgens direkt in der Schule getroffen und sind dann gemeinsam zur Bushaltestelle gelaufen. Wir sind mit dem Stadtbus der Linie 15 und 33 zur Fasanerie gefahren. Wir mussten mit 2 Bussen hinter einander fahren, da wir mit Sezgin, Timo und David 3-E-Rollstühle hatten. Die übrigen Rollstühle sind mit den Schulbussen gefahren. Als wir mit den Stadtbussen ankamen, waren die Schulbusse auch schon da, so dass wir um 10 Uhr alle in der Fasanerie waren.

In der Fasanerie angekommen haben wir unter einem großen Sonnensegel gefrühstückt. Dann wurde geschaukelt und gespielt. Eine Zoopflegerin hat uns dann abgeholt und mit uns eine Führung gemacht. Wir haben Ziegen und Schafe gefüttert. Manche Schüler hatten richtig Angst vor den Ziegen, denn sie sind immer hoch gesprungen, weil sie dachten, wir hätten noch mehr Futter. Dann haben wir die Hühner gefüttert. Am Schluss durften wir einen kleinen Hasen streicheln. Der war ganz weich und noch ganz klein.

Manche Schüler haben nicht an der Führung teilgenommen. Sie waren auf dem Wasserspielplatz oder haben im Schatten geschillt. Zum Mittagessen gab es Pommes. Zudem hatten wir noch Muffins, Rohkost und viel zu trinken. Dann kam noch der Eiswagen und alle bekamen ein Eis zum Nachtisch. Nach vielem Spielen und betrachten der Tiere sind wir dann gemeinsam wieder in die Schule gefahren. Es war ein toller Ausflug.

Klasse M 1

Zweitbuch

Zweitbuch

Am 06.05.2019 haben wir einen Ausflug zur Buchhandlung „Zweitbuch“ gemacht. Zuerst sind wir mit dem Bus in Richtung Stadt gefahren. Wir sind durch die Fußgängerzone gelaufen und zur Buchhandlung Zweitbuch gekommen. Hier konnten wir zur Aktion des Welttages des Buches 2019 unsere Bücher abholen. Jeder bekam ein Buch mit dem Titel: „Der geheime Kontinent“ von THiLO.

Wir sind in zwei Gruppen in den Buchladen gegangen, da diese sehr klein war. Jede Gruppe hat viele Fragen gestellt bekommen, aber wir konnten alle beantworten. Dann haben wir alle einen Preis bekommen: Ein 5,00 Euro Gutschein für die Buchhandlung. Wir haben uns alle umgeschaut und die meisten haben direkt ein schönes Buch gefunden und mitgenommen. Es war ein sehr schöner Ausflug.

M 1/M 2

Wir batiken

Wir batiken

Am Donnerstag, den 2. Mai 2019 batikten die Mittelstufenklassen Beutel. Wir haben die Beutel zunächst an den Ecken mit Schnüren zusammengebunden oder zu einer Rolle gewickelt. Draußen auf dem Verkehrsübungsplatz standen auf Tischen 3 verschiedene Farbeimer. Wir durften eine Farbe aussuchen. Danach tunkten wir die Beutel in die Farbeimer. Anschließend mussten die Beutel eine halbe Stunde in ihrer Farbe bleiben (hellgrün, olivgrün oder dunkelgrün). Danach holten wir die Beutel ab und wuschen sie am Spülbecken aus. Nach dem Waschen entfernten wir die Bänder und hingen die Beutel am Wäschegestell auf. Es hat viel Spaß gemacht.

Jetzt ist die Schiene Hauswirtschaft dran. Sie wird die Beutel mit der Waschmaschine fixieren, dann wieder aufhängen und dann bügeln. Dann können wir sie alle benutzen! Vielen Dank!

von Sara, Marlene und Hamiya

Malen auf dem Schulhof

Malen auf dem Schulhof

Am 11. April war es endlich soweit. Wir durften auf dem Schulhof malen. Vorher mussten wir zweimal wegen schlechtem Wetter das Malen verschieben. Es waren 8 Auszubildende der Deutschen Bahn für ein Projekt bei uns in der Schule. Einer von ihnen war unser alter FSJler. Wir aus der M 1 und M 2 durften mithelfen zu malen.

Zuerst wurden die Bilder mit Kreide vorgemalt. Dann bekamen wir alle Malkittel an. Es gab zum Malen Rollen, Pinsel und verschiedenen Beton-Farben. Wir haben mit Pinseln oder Rollen gemalt. Es wurden 3 Bilder auf den Schulhof gemalt, die die Schüler unserer Schule vorher durch eine Abstimmung ausgesucht hatten: Es gab eine Rakete, eine Dart­scheibe und einen Tintenfisch mit 8 Armen. Als alles getrocknet war, wurden noch die Zahlen in die Kästchen gemalt. Jetzt ist alles bunt und schön. An diesem Tag hat die Sonne den ganzen Tag geschienen. Wir hatten also einen tollen Tag und alles sieht jetzt sehr schön aus.

Am Ende konnten wir Pause machen und uns alles anschauen und Frau Moritz hat Fotos gemacht.

Marlene und Johanna

 

Übernachtung in der Schule

Von Mittwoch den 23. 01. 2019 auf Donnerstag übernachteten die Klassen M1 und M2 und Timo und Daniel aus der M5 in der Schule. Frau Niebuhr, Frau Moritz, Herr Neske, Frau Sarwary, Herr Saygili und andere FSJ`ler waren dabei.

Manche Schüler waren aufgeregt, andere froh, endlich einmal elternfrei zu haben.

Am Mittwoch fuhren wir nach Ingelheim in die Rheinwelle. Wir rutschten, schwammen im Strudel und ruhten uns im Entspannungsbad aus. Herr Saygili traute sich auf die steile Rutsche und bekam einen Riesenschreck: „Nie wieder!“ Zurück in der Schule bereiteten wir leckere Pizza fürs Abendessen vor. Am Abend gab es u. a. eine lustige Spielegruppe mit Frau Sarwary. Es war schon gegen 22 Uhr.

Allmählich waren wir müde und machten uns fertig für die Nacht. Die Mädchen schliefen im PT- Raum mit Frau Niebuhr und Frau Sarwary auf Matten. Die Jungs durften im Snoezelenraum schlafen. Obwohl Emma schon um 5 Uhr wach war, schliefen wir einfach weiter. Bevor die anderen Schüler kamen, zogen wir uns an und räumten auf. Wir hatten alle ein leckeres Frühstück. Es war super cool, richtig schön und spannend, woanders zu schlafen!!!

Johanna, Marlene und Sara

Adventsbasteln

Adventsbasteln in Mainz

Am Donnerstag den 22.11.18 sind wir nach Mainz zum Adventsbastelen gefahren. Wir haben dort in einer Gemeinde kleine Bäumchen und Adventskränze gebunden. Mit Kugeln, mit Engelen, mit Sternen und mit Figuren haben wir sie schön dekoriert. Wer wollte, konnte noch Kunstschnee draufsprühen. Beim Frühstück haben wir Kayas Geburtstag gefeiert. Er hatte Kuchen mitgebracht, der war sehr lecker. Danach haben wir Bäumchen und Adventskränze in den Schulbus geladen und sind wieder nach Wiesbaden gefahren. Es war ein sehr schöner Tag! Die Kränze und Bäumchen sind sehr schön geworden! Vielen Dank an die vielen Helfer der Gemeinde!

Wir wünschen euch frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Von Wahid, Sara und Marlene

 

Theaterbesuch

Alice im Wunderland

Am 7.11.2018 sind wir mit dem Stadtbus nach Wiesbaden in die Stadt gefahren. Einzelne Schüler wie Emma und Jeremy fuhren mit dem Schulbus, da in den Stadtbussen immer nur wenige Rollstühle erlaubt sind. Wir wollten ins Wiesbadener Theater gehen. Dort wurde das Märchen „Alice im Wunderland“ gezeigt. Es war die Generalprobe.

Der Anfang war lustig. Es kamen viele Szenen mit Alice in der Hauptrolle. Es waren viele andere Klassen dabei. Von unserer Schule waren es noch die Frösche, die Pinguine und die Eulen aus der Grundstufe dabei. Das Theater war voll. Nur in der Mitte der unteren Ebenen waren Plätze für die Theaterleute der Generalprobe frei. Die haben sich alles genau angeschaut. In der Pause sind wir in die Eingangshalle gegangen. Dort konnte man Getränke, Chips und Süßigkeiten kaufen. Auch der zweite Teil war sehr schön. Alice ist am Ende wieder nach Hause gegangen und hat Weihnachten gefeiert. Das war ein schöner Theaterbesuch!

Klasse M 2

Wir sind Internet-ABC-Schule 2018/19!

 

Wir sind Internet-ABC-Schule 2018/19!

Am 16.10.2018 wurde im Rahmen des Medientags für Grund- und Förderschulen in Frankfurt das Internet-ABC-Siegel verliehen. Das Siegel wird vom Hessischen Kultusministerium und der Medieninitiative Schule@Zukunft vergeben. Ausgezeichnet wurden Schulen, die das Thema Medienbildung aktiv gestalten, um ihre Schüler fit für die digitale Welt zu machen. Auch die Friedrich-von-Bodelschwingh Schule hat das Internet-ABC fest im Schulprofil verankert. Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe durchlaufen verschiedene Module und können am Ende eine Prüfung ablegen, sie erhalten dafür den „Internet-Führerschein“.

 

 

Das Märchen von der Erfindung der Geige

Im Oktober 2018 besuchte Frau Reinhold vom Orchester des Staatstheaters Wiesbaden die Bodelschwingh-Schule mit einer ganzen Geigenfamilie. Die kleineste Geige war wirklich für ganz kleine Kinder, zwei mittlere und eine normale Geige.

Frau Reinhold erzählte uns ein wunderschönes, musikalisches Märchen von der Erfindung der Geige. Vorher durften die Schüler*innen in eine Kiste lachen und weinen. Klingt seltsam? Das war es zunächst auch. Aber Frau Reinhold zauberte daraus im Laufe des Märchens lustige und traurige Melodien auf ihrer Geige. Toll!

Das Märchen: Der Prinz schlief ein und eine Fee schenkte ihm – als er schlief – eine Kiste, vier ihrer Haarsträhnen, und Haare von ihrem verzauberten Pferd. Als der Prinz aufwachte, bastelte er etwas aus allen Geschenken und begann darauf zu spielen: die Geige war erfunden.  Frau Reinhold führte uns vor, was der Prinz gespielt hat: Sie zupfte erst nur vorsichtig, dann wurden die Melodien schneller und abwechslungsreicher.  Einmal klang es sogar, als ob „der Prinz“ Akkorde auf der Geige spielte. Wir konnten Mitlaufen, mitklatschen, hörten „lachende“ fröhliche Melodien, traurige „weinende“ Melodien und am Ende klang die Geige sogar wie eine Flöte.

Für die Jüngeren gab es als Zugabe noch Pipi Langstrumpf zum Mitsingen, für die Älteren spielte Frau Reinhold das Thema von Star Wars.

Eva Zackl