„Allein wohnen im ambulant betreuten Wohnen“

so heißt der Titel der UK-Referentin (Referentin der Unterstützten Kommunikation) Lena Hartung.

Am Donnerstag, den 19. Oktober 2023 hat sie diesen Vortrag in unserer Schule vor den Schülern der Mittel- und Hauptstufe gehalten, auch einige Eltern sind der Einladung gefolgt. Frau Hartung kam mit ihrer persönlichen Assistenz mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Hochheim angereist. Früher war sie selbst Schülerin einer Förderschule in Hochheim, durch eine Stimmbandlähmung kann sie nicht sprechen. Sie ist 29 Jahre alt und arbeitet in einer Werkstatt in Hattersheim. Sie kommuniziert mit ihrem IPad mit Sprachausgabe. Sie hat eine sehr anschauliche Powerpoint mitgebracht und mit ihrem Sprachausgabegerät ihre wechselnde Wohnsituation bis hin zum allein wohnen sehr informativ erklärt. Alle Schüler waren über die gesamte Dauer sehr konzentriert und interessiert. Im Anschluss durften alle Zuhörer Fragen stellen. Das wurde zahlreich angenommen und jede Frage wurde zufriedenstellend beantwortet.

Jugend trainiert für Paralympics – Tischtennis- und Polybatturnier in Darmstadt

Am 27.2.19 fand das jährliche Tischtennis-Turnier in Darmstadt statt. Wir spielten gegen die Schulen aus Langen und Kassel. Im Polybat hatten wir einen Spieler am Start, er erreichte am Ende einen tollen zweiten Platz. Beim Polybat wird ohne Netz auf einem Tischtennis-Tisch gespielt. Dazu gibt es seitlich am Tisch eine Bande, über die der Ball gespielt wird. Die Spieler nutzen spezielle Schläger, die auf dem Tisch aufliegen. Es ergibt sich ein rasantes Spiel, der Ball erreicht hohe Geschwindigkeiten.

Im Tischtennis lief es nicht so gut. Im letzten Jahr konnten wir die Erich-Kästner-Schule aus Langen noch bezwingen, dieses Mal war der Gegner zu stark, trotz tollem Einsatz aller Spieler. Der Favorit kam wie in den letzten Jahren von der Alexander-Schmorell-Schule aus Kassel. Dieses Team war nicht zu schlagen. Am Ende setzten sich auch gegen Langen durch und dürfen sich nun auf die Teilnahme an der Endrunde in Kassel freuen.

Vier unserer fünf Spieler waren zum ersten Mal dabei, sie hatten viel Spaß und eine schöne Wettkampferfahrung gesammelt!

Unsere Sportler am 27.2.19:

 

Besuch des Junioren-Fußball-Länderspiels am 10.9.18 in Rüsselsheim

Am Montag, den 10. September 2018 waren wir beim Fußballländerspiel Deutschland gegen die Slowakei (der U 18 Junioren-Nationalmannschaft). In beiden Teams spielten Jugendliche bis 18 Jahren. Wir sind mit den Schulbussen nach Rüsselheim gefahren und von dort den Rest zum Fußballplatz mit vielen anderen Schülern gelaufen. Es waren 2000 Zuschauer dort.

Es war toll, wie die Spieler gespielt haben und wir waren nah am Spiel-feld dran. Wir haben am Eingang Fahnen bekommen und konnten diese schwingen und später mit nach Hause nehmen.
Das DFB-Maskottchen war auch da und ist immer am Spielfeldrand herumgelaufen. Es war auch bei uns!

Deutschland hat das erste Tor geschossen, dann nach der Halbzeit
haben die Deutschen das zweite Tor geschossen. Am Ende hat auch die Slowakei noch ein Tor geschossen, so dass Deutschland dann 2:1 gegen die Slowakei gewonnen hat. Nach der ersten Halbzeit und in der zweiten Halbzeit wurden viele Spieler auf beiden Seiten ausgewechselt. Am Ende haben sich viele Schüler auf ihren Eintrittskarten noch Autogramme vom Torhüter der Slowakei geben lassen. Wahid auch hat ein Foto mit ihm gemacht.

Wir hatten viel Spaß und einen schönen Tag in Rüsselsheim.

Moritz und Kaya