Elternbrief zum Wechselunterricht

Wiesbaden, den 14.04. 2021

Liebe Eltern,
ich hoffe sehr, Sie alle hatten schöne und erholsame Osterferien und konnten die Zeit mit Ihren Kindern genießen.

Leider hat sich unsere Hoffnung, am kommenden Montag den Unterricht wieder im Regelbetrieb aufnehmen zu können, nicht erfüllt. Im Gegenteil – die Zahlen der Infektionen steigen und steigen, noch ist kein Ende abzusehen.

Kultusministerium und Schulamt haben entsprechend reagiert und die Maßnahmen angepasst:
Wie vor den Ferien wird der Unterricht im Wechselmodell fortgeführt.

Außerdem und das ist NEU ist ab sofort ein Negativ-Test notwendig, um am Unterricht teilnehmen zu können. Dieser Test darf nicht zu Hause durchgeführt werden, sondern muss in der Schule oder einer öffentlichen Testeinrichtung (Bürgerbüro) getätigt werden. Die dafür notwendigen Unterlagen finden Sie im Anhang.
Somit haben Sie mehrere Möglichkeiten, zu einem nachweislich negativen Testergebnis zu gelangen:

  • Der Selbsttest wird von Ihrem Kind in der Schule unter Aufsicht durchgeführt.
  • Sie nutzen ein Bürgerbüro und lassen Ihr Kind dort kostenfrei testen.
  • Eine Variante unserer Schule: Sie kommen mit Ihrem Kind in die Schule und testen Ihr Kind selbst unter Aufsicht einer Person aus der Schule. Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns, wenn Sie diese Variante nutzen möchten.

Egal für welche Variante Sie sich entscheiden – wichtig ist:
Unterschriebene Unterlagen müssen am ersten Schultag vorliegen (Einverständniserklärung und Datenschutzerklärung) Sollten die unterschriebenen Unterlagen oder ein nachweislich negatives Testergebnis (nicht älter als 72 Stunden) nicht vorliegen, darf die Schule nicht betreten werden!

Was geschieht wenn der Test positiv ausfällt?
Hier sind die Vorgaben von Kultusministerium und Schulamt sehr eindeutig: Unsere Aufgabe ist es dann, Ihr Kind sofort von seiner Lerngruppe zu separieren. Sie als Eltern müssen ihr Kind umgehend abholen. Daher ist es wichtig, dass wir gültige Telefonnummern vorliegen haben, unter denen Sie unbedingt erreichbar sind. Bitte stellen Sie dies sicher!
Die Schule informiert dann umgehend das Gesundheitsamt, das über weitere Maßnahmen in der Schule entscheidet.
Bei positivem Selbsttest wird außerdem ein PCR-Test zwingend erforderlich sein, den Sie veranlassen müssen. Hierzu können Sie Ihren Hausarzt oder eines der Testzentren kontaktieren (116 117). Bis zum PCR-Testergebnis ist Quarantänepflicht.

Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam auch diese Phase der Pandemie meistern werden.

Die kommende Woche werden wir als „Probephase“ durchlaufen, um dann hoffentlich einen Modus zu finden, der zu einem routinierten und reibungslosen Ablauf führt.

Das Elternschreiben in den Fremdsprachen und in einfacher Sprache sowie die Einwilligungs- und Datenschutzerklärung werden aktualisiert ab Mittwoch auf der Homepage des HKM zu finden sein.

Bleiben Sie gesund!
Mit freundlichem Gruß
Susanne Breuer-Klein, Schulleiterin

weitere Informationen unter:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-an-schulen/fuer-eltern/elternbriefe/massnahmen-ab-dem-22-februar

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hygieneplan_7.0.pdf

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/hkm/hygieneplan_7.0_anlage_4.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.